Aktionstag zum „Internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen“

Die Sprecherin des Kreisverbandes Bündnis 90/Die Grünen, Ulrike Lahrmann, lädt herzlich ein, an dem jährlich stattfindenden Aktionstag des Frauennetzwerkes Steinburg zum „Internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen“ am 25.11.2023 teilzunehmen.

Beginn der Veranstaltung wird um 10h vor dem Polizeigebäude in der Großen Paaschburg 66 in Itzehoe sein, wo die UN-Woman-Flagge gehisst und der Leiter
der Polizeidirektion Itzehoe, Frank Matthiesen, eine Ansprache halten wird.

Im Anschluss werden sich alle Teilnehmer*innen zu einem gemeinsamen Gang in die Fußgängerzone aufmachen, wo sie sich vor dem Restaurant „Himmel und Erde“ versammeln.

Dort werden die Mitglieder des Frauennetzwerkes mit der Verteilung von Brötchentüten „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ an Frauen in der Fußgängerzone beginnen.
Diese Aktion findet jedes Jahr in vielen schleswig-holsteinischen Städten statt und ist eine Gemeinschaftsaktion des Landesinnungsverbandes des Bäckerhandwerkes, der Gleichstellungsbeauftragten, lokaler Bündnisse „Gewalt gegen Frauen“ und von „KIK – ein Netzwerk bei häuslicher Gewalt“.

Vor dem Restaurant wird ebenfalls ein Wünschebaum der SPD Frauen aufgestellt sein, an dem, wer mag, Wünsche für Frauen, die Gewalt erfahren haben oder davon bedroht sind und deren oft leidtragenden Kindern anbringen kann. Etwaige Geldspenden werden an das Frauenhaus Itzehoe überwiesen.

Im Eingang (Drehtür) des Holstein-Centers am La Couronne Platz wird eine „Kuscheltierdemo“ zu sehen sein, bei der Kuscheltiere mit Aussagen von Kindern zu erfahrener Gewalt aufgebaut werden.

Samstag
25.11.2023
10:00 ‐ 18:00 Uhr
vor dem Polizeigebäude
Großen Paaschburg 66
Itzehoe